Weitere Personen-Gesellschaftsform – die OHG

Hier schreibt Lutz Bernard

Volljurist aus Berlin, Buchautor & Fachexperte

GASTAUTOR

Das Handelsgesetzbuch bietet als weitere Personengesellschaftform auch die Offene Handeslgesellschaft = OHG § 105 HGB an, die dort wie folgt definiert wird:"Eine Gesellschaft, deren Zweck auf den Betrieb eines Handelsgewerbes unter gemeinschaftlicher Firma gerichtet ist, ist eine offene Handelsgesellschaft, wenn bei keinem der Gesellschafter die Haftung gegenüber den Gesellschaftsgläubigern beschränkt ist.

"https://www.gesetze-im-internet.de/hgb/__105.html

Was sind dabei die Besonderheiten dieser Rechtsform? Diese Firmen-Rechtsform ist eine Personenhandelsgesellschaft, die keine juristische Person darstellt, jedoch dennoch eine gewisse eigene Rechtsfähigkeit besitzt, denn: Die OHG kann eigene Verbindlichkeiten eingehen und auch als OHG vor Gericht verklagt werden. Der entscheidende Punkt, weshalb die Firmen-Rechtsform ein erhöhtes Risiko für die Beteiligten mit sich bringt ist, das deren Gesellschafter gegenüber den OHG-Gläubigern nicht nur mit dem Gesellschaftsvermögen, sondern auch mit dem vollständigen Privatvermögen haftet.

Diese Rechtsform ist daher in der Praxis immer mehr von Rechtsformen abgelöst worden, die eine sichere Haftungsbeschränkung beinhalten.Genau deshalb wird in der Praxis immer seltener eine OHG genutzt.

Lutz Bernard, Ass. jur.Gastautor

über den Autor
Autor: Lutz BernardE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Über mich
Artikel-Auswahl

  • Gelesen: 3310

Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.