Sogenannte Influencer beeinflussen wirksam das Kaufverhalten

Ist Ihnen der Begriff "Influencer" im Zusammenhang mit Online-Marketing bereits ein Begriff? Falls nein, kein Problem. Aber das "Influencen" werden Sie sicher auch schon einmal selbst bemerkt haben. Denn dabei geht es um Personen, die online insbesondere über eigene Video-Kanäle auf youtube zum Beispiel bestimmte Produkte bewerben.

Zum Thema Verkaufsförderung belegt dabei die Studie des Bundesverbands der digitalen Wirtschaft:
"Laut Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) liegt die Wahrnehmung von Produkten bei Facebook und YouTube bei 52 und 37 Prozent – sie bilden damit die zwei wichtigsten Kanäle. Es folgen WhatsApp (22 Prozent), Instagram (15 Prozent) und Google Plus (15 Prozent). Wo Werbung ist, entsteht der Wille zum Kauf. Das schlägt sich in den Zahlen nieder: Jeder sechste deutsche Online-User im Alter von 14 bis 29 Jahren kaufte bereits Produkte, die ein Influencer bewarb. Marco Zingler, Vize-Präsident des BVDW: „Die Zahlen zeigen eindeutig, dass Influencer-Marketing verkaufsfördernd wirkt.”

https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Internet-Influencer-Marketing-Kauf-Produkt-19429901.html

Und was sind dabei die meistgesuchten Kategorien? Das sind auch altersgruppenübergreifend die Bereiche Nahrungsmittel, Beauty und Sport.
Mit diesen Hinweisen haben Sie letztlich 2 Möglichkeiten der Nutzung: Enrweder Sie suchen sich Influencer für Ihre Produkte oder Sie werden selbst Influencer, wofür entscheiden Sie sich?

Lutz Bernard, Ass. jur., Berlin
Autor und Online-Marketing-Experte

über den Autor
Autor: Lutz BernardE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Über mich
Artikel-Auswahl

influencer, kaufverhalten

  • Gelesen: 47

Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.