Vorteile des Schreibens und des Selbstverlags von Ebooks

Macht Ihnen das Schreiben von Artikeln und längeren Kommentaren Spaß und sagen Ihnen auch Ihre Freunde, dass Sie dabei echtes Talent haben und dies unbedingt auch einmal publizieren und veröffentlichen wollen, ja?

Einerseits könnten Sie dann Bücher schreiben und sich dann einen Verlag für die Veröffentlichung suchen, aber andererseits haben Sie aber jetzt im digitalen Zeitalter auch die Möglichkeit, eigene Bücher in Form von digitalen Ebooks zu erstellen und dann auch weltweit ganz einfach im Internet zu veröffentlichen und dann auch darüber ganz einfach zu vertreiben.

Wissen Sie eigentlich, welche Vorteile Sie damit auch nutzen können?

Vorteil 1:

Sie üben dann die Tätigkeit eines Autors aus, also einen klassischen sogenannten "freien Beruf", der kein Gewerbe ist. Vorteil 1 ist daher, Sie müssen dafür zunächst zum Start kein Gewerbe anmelden und schulden daher auch zunächst bei geringen ersten Einnahmen keine Gewerbesteuer-Erklärung an Ihr Finanzamt.

Vorteil 2:

Sie arbeiten bei der Veröffentlichung und dem Vertrieb Ihrer Ebooks dann als freier Autor haben damit sogar Anspruch auf die sozialen Leistungen der sogenannten Künstlersozialkasse, also der KSK. Und dies bedeutet ganz einfach, dass diese Ihnen quasi wie ein Arbeitgeber 50 % Ihrer Beiträge zur Sozialversicherung zahlt.

Entscheidend ist dabei das sogenannte "Mindestarbeitseinkommen" und das bedeutet im Einzelnen:

"... Diese Grenze liegt ab dem Jahre 2004 bei 3.900,00 EURO jährlich bzw. 325,00 EURO monatlich.
Für Berufsanfänger, die sich ihre wirtschaftliche Existenz erst noch erschließen müssen, hat der Gesetzgeber einen besonderen Schutz vorgesehen. Berufsanfänger werden auch dann nach dem KSVG in der gesetzlichen Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung versichert, wenn sie voraussichtlich nicht das erforderliche Mindestarbeitseinkommen überschreiten werden. ..."
Dabei gelten die ersten 3 Jahre Ihres derartigen Start als selbständiger Autor als Berufsanfängerzeit.

http://www.kuenstlersozialkasse.de/kuenstler-und-publizisten/voraussetzungen.html

Also was hält Sie dann auf, als selbständiger Autor neue Einnahmen als Vertreiber Ihrer Ebooks zu erzielen und dabei auch noch diese sozialversicherungsrechtlichen Vorteile und Hilfestellungen zu nutzen?

Lutz Bernard, Ass. jur., Berlin
Gastautor

über den Autor
Autor: Lutz BernardE-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Über mich
Artikel-Auswahl

  • Gelesen: 1802

Um diese Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir sogenannte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.